«Wer Recht erkennen will, muss zuvor an richtiger weise gezweifelt haben.»

Aristoteles

Langjährige leitende Tätigkeit bei den Strafverfolgungsbehörden in den Bereichen Vorermittlungen und Spezialeinsätze,  sowie Leitung nationaler und internationaler Arbeitsgruppen in den Fachgebieten Human Sources und covert operations.

 

Aus- und Weiterbildungen

  • Certificate of Advanced Studies in Wirtschaftsstrafrecht, Universität Luzern
  • Master of Advanced Studies in Forensics, Competence Center Forensik und Wirtschaftskriminalistik, (CCFW), Hochschule Luzern
  • Certificate of Advanced Studies in Forensics, Competence Center Forensik und Wirtschaftskriminalistik (CCFW), Hochschule Luzern
  • Führungslehrgang III für Polizeioffiziere, Schweizerisches Polizeiinstitut (SPI), Neuchâtel
  • Spezialisierte Ausbildungen beim BKA und der RCMP.

 

Publikationen:

  • Verdeckte polizeiliche Massnahmen, Schweizerisches Bundesverwaltungsrecht SBVR, Band III/2, Sicherheits- und Ordnungsrecht des Bundes, als Coautor mit Prof. Regina Kiener (Hrsg.), erscheint 2017.
  • Verdeckte Einvernahme – nach Mr. Big und allgemein in: fp, 03/2014, S. 165 ff.
  • Die richterlich genehmigte Täuschung des Beschuldigten, Zulässigkeit und Grenzen der verdeckten Einvernahme in: Master of advanced Studies in Forensics, CCFW, Hochschule Luzern.

 

Mitglied

Schweizerische Kriminalistische Gesellschaft (SKG)

Schweizerische Arbeitsgruppe für Kriminologie (SAK)